February 12, 2021

Emakina und commercetools erweitern Partnerschaft im EMEA-Raum, um Kunden in einer Post-COVID-Welt zu unterstützen

Posted by

Irina Voehr

Partnerschaft erweitert Möglichkeiten für Emakina-Kunden, headless B2B- und B2C-Commerce-Projekte schnell umzusetzen

Die Digitale Agenturgruppe Emakina Group (Euronext – ALEMK) baut ihre Partnerschaft mit commercetools, dem Experten für die neue Generation von Handelssoftware, aus. Nach der erfolgreichen Allianz in Mittel- und Osteuropa erhalten nun Emakinas Kunden in ganz Europa, dem Nahen Osten und Asien Zugang zur flexiblen Cloud-nativen API-First-Commerce-Plattform, die beliebt für ihre Schnelligkeit, Anpassungsfähigkeit und Effektivität ist.

E-Commerce-Lösungen der nächsten Generation

Die Partnerschaft der Emakina Group mit commercetools steht am Beginn eines neuen spannenden Kapitels: Nicht zuletzt aufgrund der positiven Zusammenarbeit mit Emakina CEE wird die Partnerschaft auf weitere Standorte der Gruppe im Nahen Osten und Nordafrika (Emakina MENA) erweitert.

Im Zuge dessen schließen die ExpertInnen von Emakina neue Expertenschulungen und Zertifizierungen ab. Die erweiterte Kooperation entspricht Emakinas Ambition, modernste digitale Customer Experience mit den weltweit führenden Technologien zu schaffen. Über 1.000 ExpertInnen weltweit können nun über Emakina ihren Kunden die B2C- und B2B-Handelslösung der nächsten Generation vorstellen.

Dirk Weckerlei, VP Global Partner Management bei commercetools: „Wir teilen die Vision von Emakina, leistungsstarke Omnichannel-Projekte schnell und effizient zu verwirklichen. Gemeinsam eröffnen wir den Kunden von Emakina neue Möglichkeiten, sich an die sich ständig ändernden Bedürfnisse der Kunden anzupassen und umfassende konsistente Handelserlebnisse über alle Kanäle hinweg zu bieten.”

MACH-Leistung: Microservices, APIs, Cloud-basiert und Headless

Die modulare Commerce-Lösung von commercetools basiert auf der MACH-Architektur. Microservices und APIs sowie der Cloud-native und Headless-Ansatz ermöglichen es Teams, mit Commerce-Services schnell zu experimentieren sowie neue Funktionalitäten zu einem erschwinglichen Preis fließend zu integrieren. Die Commerce-Lösung ist skalierbar, gut vorbereitet, um Traffic Spikes zu bewältigen und um maßgeschneiderte User Experiences zu liefern. Diese Vorteile machen Commercetools zu einer interessanten Option für Emakinas Kunden, die ihre Position am Markt verbessern und die Interaktion mit ihren Zielgruppen erhöhen möchten.

Die Commerce-Plattform der nächsten Generation von Commercetools wurde nicht nur von Fortune 500-Unternehmen implementiert, die in den Bereichen Einzelhandel, Mode, Luxury, Manufacturing, Telekommunikation und mehr tätig sind, sondern auch von den Technologieanalysten Gartner, Forrester und IDC MarketScape als “Leader” anerkannt: Commercetools ist einer der Leader in Gartners Magic Quadrant for Digital Commerce und punktet sowohl bei der Vision als auch bei der Fähigkeit zur Ausführung.

Auch die B2C Commerce Suites Wave von Forrester stuft Commercetools als „B2C Commerce Leader“ ein und fügt das Label „Strong Performer“ für das aktuelle Angebot und die Strategie hinzu. Ebenso wird Commercetools von IDC Marketplace als „Strong Performer” in seinem Headless Digital Commerce Ranking bezeichnet.

Wir begrüßen das neue Digital First

“Diese erweiterte Partnerschaft passt zu unserer Strategie, die besten Lösungen anzubieten, um das Geschäft unserer Kunden zu stärken”, ergänzt Priya Sonn, Director of Global Strategic Alliances bei Emakina. “Der Zeitpunkt, die Commercetools-Partnerschaft zu erweitern, ist genau richtig, da gerade jetzt so viele Marken und Organisationen die neue ‘Digital First’-Ära willkommen heißen, um in einer Post-COVID-Welt weiter erfolgreich zu sein.”

Comments are closed.